COMMODORE 64/128 HARDWARE

 V-Z

 Vario Adapter (Rex 9594)

Der Vario Adapter 9594 von Rex Datentechnik ist ein Kernal-Umschaltmodul und nimmt 2764, 27128 oder 27256 Eproms auf.

 

 V-DOS 9716 (Völkner Electronic)

Das V-Dos Modul Nr. 9716 von Völkner Electronic beschleunigt die Ladefunktion der Floppy um das 14-fache. Außerdem enthält es ein erweitertes Basic und Sonderfunktionen. V-DOS wurde von J. Schemmel entwickelt und ist eine Abwandlung vom EXOS V.3 Modul.

 

V-Dos 9805 (Data 2000)

Das V-Dos Modul 9805 von Data 2000 ist baugleich zum Rex Exos Modul 9805. Die Typennummer wurde übernommen, während die Einschaltmeldung leicht geändert wurde.

 

 

VIC REL Modul (Datatronic AB/Handic)

Das Vic Rel Schaltmodul von Datatronic AB / Handic kann 6 Quellen unabhängig voneinander schalten. Das Modul kann am Commodore 64 und am Commodore VC20 betrieben werden. Der Betriebszustand wird über acht LEDs angezeigt.

 

   Anleitung Vic Rel Cartridge

 Video-Digitizer (Print Technik Computer Peripherien)

Der Print Technik Video Digitizer wurde von Scanntronik weiterentwickelt und perfektioniert. Print-Technik war ein in Wien ansässiges Unternehmen, das Elektronikkomponenten, Elektronikbausätze, Leiterplattenherstellung und mit der Mikro- und Homecomputer-Welle auch Komplettlösungen von Zusatzhardware samt Software anbot. Speziell in den 1980er Jahren waren viele Produkte für Commodore VC20 und C64 vorhanden und fanden eine große Verbreitung.  

 

   

    

 Video-Digitizer (Scanntronik)

(nähere Beschreibung siehe Scanntronik-Bereich)

 

 Videoprofi 1 & 2 (Scanntronik)

(nähere Beschreibung siehe Scanntronik-Bereich)

 

View 64 (NoName)

  

  

Vizastar XL8 (1984)(Viza Software LTD)

Das Vizastar XL8/64 Modul wurde ab 1984 von Viza Software Limited vertrieben und enthält ein Datenbankprogramm mit verschiedenen Funktionen. Die Software muß zusätzlich von Diskette geladen werden.

  

Voice Command Module / VCM-64 (1984)(Chirpee/ENG Mfg. Inc.)

(nähere Beschreibung siehe Sound/Musik)

 

  

 

 Warp Speed (Cinemaware Corporation)

Das Warp-Speed Cartridge von Cinemaware kann am Commodore 64 und 128 verwendet werden. Das Modul besitzt zu diesem Zweck einen Umschalter. Der eingebaute Schnell-Lader ist der Fastload von Epyx. Insgesamt bietet das Modul 36 neue Funktionen für den Commodore 64/128. Im Anhang finden sich die wichtigsten Kommandos für das Warp Speed Modul.

  

  

   

  Warp Speed Anleitung 

 Wersiboard Music 64 (1985)(Wersi)

(nähere Beschreibung siehe Sound/Musik)

  

  

Winkeladapter (NoName)

  

 Winkeladapter (Rex 9575)

Der Winkeladapter 9575 von Rex Datentechnik dreht Module und Epromkarten um 90 Grad. Katalogpreis Rex Datentechnik 17,95 DM.

 

Write Now! - Professional Word Processor (Cardware/Cardco Inc.)

Write Now! ist ein Textverarbeitungsmodul für den Commodore 64 aus dem Jahr 1984 von der Firma Cardware/Cardco Inc.

  

 X-Pander 3 (2010)(Retro Innovations)  

Der X-Pander 3 von Retro Innovations kam 2010 für den Commodore 64, 128 und SX64 auf den Markt. Der X-Pander erweitert den Modulport um zwei weitere Anschlußmöglichkeiten. Der Aufbau der Platine ist ähnlich der CMD EX3/CMD EX2+1. Der letzte Port kann horizontal oder waagerecht genutzt werden. Durch die Dipschalter können die Leitungen des Modulports einzeln geschaltet werden. Der X-Pander 3 besitzt weiterhin einen Resettaster.

   

  

 ZoomFloppy (2010)(Retro Innovations) 

ZoomFloppy von der Firma RETRO Innovations ist ein USB-Interface, das den Datenaustausch mit ein oder mehreren Commodore Geräten mit IEC-Anschluss — wie den Diskettenlaufwerken VC-1541/1570/1571/1581 oder seriellen Druckern — mit PCs ermöglicht. Die Treibersoftware für den PC ist in OpenCBM enthalten. OpenCBM gibt es für Microsoft Windows (auch XP, Vista, 7), Unix (auch Linux und *BSD) oder Macintosh OS X. Mit der ZoomFloppy ist es möglich original Disketten im GCR-Format zu lesen oder zu beschreiben, sowie Disk-Images (D64, D71, D81, G64, NIB) zu erstellen. Disk-Images von kopiergeschützten Disketten können nur über ein Parallelkabel erstellt werden. Weiterhin ist die Datenübertragung mit dem parallelen Kabel erheblich schneller als über das serielle Kabel. Die Stromversorgung der Karte erfolgt über den USB-Anschluss.

  

   

 Download ZoomFloppy Anleitung

 Download ZoomFloppy Software OpenCBM

  

 

Produktwerbung Datel Electronics :

      

Produktwerbung Dela Electronik (Dela Elektronik News) :